All Bubenträume Fahrspasspuristen Mercedes Need For Speed Rennautos Lotus Oben Ohne Drehzahlorgie Lamborghini Classic Car Die 2 Saab Lancia Rallye Renault Porsche Alfa Romeo Ein Fall für Zwei Schönheiten Ford Peugeot

Mercedes AMG GT (seit 2015)

Einer der Überflieger der letzten Jahre darf natürlich im Auto-Quartett nicht fehlen, v.a. da einige Parameter sehr ähnlich zu denjenigen des Lamborghini Gallardo sind, welcher erst kürzlich hier stand. Die technischen Daten wie das Bild (vielen Dank dem Spender) stammen vom GTS (1. Serie). Rassige Grüsse, Rainer Riek   (Bildquelle: anonym, driving.legal)
READ ARTICLE

Lotus Elan S2 (1989–1992)

Der Vorgänger (1962 – 1975) ist natürlich viel bekannter und eine Ikone schlechthin, aber das tut dem selten anzutreffenden Nachfolger heute nicht mehr weh. Denn auch er war damals und auch heute für seine Spritzigkeit und für sein Fahrwerk bekannt. Die Leistungsdaten lassen sich heute noch sehen: Auch ein etwa gleich schwerer und gleich starker Mazda MX-5 oder Fiat Spider sprintet nicht schneller, im Gegenteil! Und die Front à la Esprit steht im ausgezeichnet. Besten Dank der Touring Garage (oldtimers.ch) für das Zur-Verfügung-Stellen der Foto. Und der nächste Frühling kommt bestimmt!   Rassige Grüsse, Rainer Riek   (Bildrechte: Touring Garage, oldtimers.ch)
READ ARTICLE

Lamborghini Gallardo (2003-2013)

Passend zur vergangenen Kältewelle trotzt dieser Spyder mit seinem feurigen Orange dem Winter und verheisst für viele Cabrio-Fahrer vielleicht einen baldigen Frühling. Besten Dank dem Fotospender lamborghini-vermietung-mieten.ch.   Rassige Grüsse, Rainer Riek   Quelle Foto: lamborghini-vermietung-mieten.ch
READ ARTICLE

Saab Sonett III (1970-1974)

Fast schon zweimal Weihnachten hatte ich, als ich diesen Saab Sonett fand, ein wunderbares Auto. Wiederentdeckt anlässlich eines runden Geburtstags eines Büropartners (nochmals vielen Dank), welcher auf den Gästetischen kleine Matchbox-Autöli hatte, vor mir ein Saab Sonett. Umgehend wollte ich dieses Auto in mein Autoquartett-Blog aufnehmen und siehe da, ein Klick bei google und schon fand ich diesen wunderschönen Sonett III. Vielen Dank phillies.ch für die Foto. Rassige Grüsse, Rainer Riek   Quelle Foto: phillies.ch
READ ARTICLE

Lancia Beta Montecarlo (1975-81)

Der Lancia Beta Montecarlo gehört zu den „scharfen“ Siebzigern, wobei „Sharpness“ besser ausdrückt, worum es geht: Wie beim Lotus Esprit oder auch dem DeLorean DMC-12 sind die Linien kantig, klar und rein. Der Montecarlo ist sicher der unbekannteste Vertreter dieser Art, hingegen völlig zu Unrecht: Denn so selten man ihn sieht, so faszinierter sind die Blicke, die ihm zugeworfen werden. An dieser Stelle besten Dank dem Inhaber von Bild und Auto (dem Blogschreiber bekannt).   Bildrechte: http://driving.legal/  
READ ARTICLE

Renault 5 Turbo (1980-1985)

Von Turbo (Porsche 911 der letzten Quartettkarte) zum Turbo, aber diesmal von Renault und „nur“ mit 4-Zylinder-Mittelmotor aber auch mit Hinterradantrieb, und all das in einem Kleinwagen. Sie waren (und sind) herrlich schnell und wieselflink, wie die vielen Rallyesiege zeigten. Vive la France!   Bild: dream-cars.ch  
READ ARTICLE

Porsche 944 Turbo (1985–1988)

Eine rote Göttin? Vielleicht nicht ganz, wenn auch ab 1987 der Tacho bis 300 ging, was natürlich ziemlich beeindruckend war. Auch wenn die Höchstgeschwindigkeit tiefer lag, mit dem überzeugenden Transaxle-Konzept der Reihen 924/944/928/968 wurde sogar ein kleines Raumwunder geschaffen, wonach gemäss dem Inhaber des abgebildeten 944 sogar das Campen mit zwei Kids inkl. Zelt kein Problem sein soll! Halt eben doch keine rote Göttin…   (Bildquelle: John Kolberg)
READ ARTICLE

Alfa Romeo 6C (1927–1953)

Heb’di fescht…. Und los geht‘s. Unvergleichlich, der Fahrspass mit dem traumhaft klingenden und vehement losstürmenden Zwischenkriegs-Alfa 6C, hier mit einem 2,3l Motor mit Kompressor anstatt dem berühmten 1750, und zwar am Bergrennen auf die Seebodenalp, einfach herrlich. Mindestens so beherzt wie der Fahrer damit um die Ecken driftet, so gross ist das Smile der Mitfahr- und Zaungäste (grazie!).   Bild von Magnus Gwerder
READ ARTICLE

Ford Capri 2.8 Injection (1968–1986)

Der Ford Capri war für viele Kinder und Jugendliche in den 80-igern v.a. auch der Rennwagen der Carrera Servo Autobahn, mit Spurwechsel und natürlich dort als Turbo-Variante wie im „echten“ Rennleben bei der DRM (Deutschen Rennsport-Meisterschaft). Aber es gab sie natürlich auch auf der Strasse und ab und zu konnte ich mit einem älteren Schüler der Maturaklasse ein paar Ehrenrunden drehen. Was für ein Vergnügen! Die Foto zeigt einen Ford Capri der zweiten Generation (Facelift; 1982). (Bildquelle: http://www.scorpiocars.net/wallpapers/Ford/19/p/36)
READ ARTICLE

Peugeot 205 GTI (1984-1998)

Die Mutter eines guten Freundes hatte einen und als ich mal meine Skihandschuhe zu Hause vergass und dies erst beim Auspacken bemerkte, durfte ich mit dem 205 GTI einmal runter und raufkurven. Ich vergass diese Kurven bis heute nicht mehr, einfach unglaublich, wie an einem Gummiband, vertrauenswürdig, leicht und übersichtlich. Es dauerte viele Jahre, bis ich wieder einen ähnlichen Fahrspass erleben durfte. Aber dazu später einmal mehr. Die Preise für ein ungetuntes Exemplarsind mittlerweile leider weit über CHF 40‘000. Eingangs erwähnte Mutter verkaufte den 205 GTI für einen Golf VR6, leider. Die technischen Daten stammen vom Modell 1989.   Bildquelle:…
READ ARTICLE

Abonniere wöchentlich eine neue Autoquartett-Karte!

Autoquartett