All Aston Martin Bubenträume Classic Car Filmautos James Bond Schönheiten Fahrspasspuristen Oben Ohne Sunbeam Fernost Toyota Alfa Romeo Die 2 BMW „Kriegsbemalung" Hart aber herzlich Rallye Spider Mercedes Audi Ein Fall für Zwei Lancia

Aston Martin V8 Vantage (1977-1989)

Vom Vantage gibt es nur gut 400 Exemplare, dazu kommen nochmals rund 250 (offene) Volante und knapp 90 Zagato, also eine echte Rarität. Auch James Bond durfte ihn fahren, wenn auch der DB 5 als der Bond-Klassiker gilt. Es gab ihn ab 1977 mit zuerst 380, dann mit 400 und schliesslich mit 432 PS. Die technischen Daten stammen vom stärksten Modell mit Jahrgang 1986.   Rassige Grüsse, Rainer Riek   [© dreamcar.ch]  
READ ARTICLE

Sunbeam Alpine (1959–1968)

Was James Bond recht ist, kann ja nicht falsch sein. Denn das erste Bondauto war ein Sunbeam Alpine Series II, im Film Dr. No, natürlich mit Sir Sean Connery am Steuer. Heute ist der Sunbeam ein Geheimtipp unter den britischen Roadstern. Er fährt sich herrlich sportlich und unkompliziert. Abgebildet ist ein traumhafter Sunbeam Alpine Series V von 1967 von www.butlersatwork.ch, die den Roadster auch vermieten, vielen Dank dafür! Und für diejenigen, die es mit den Jahreszahlen ganz genau nehmen: Ja, es gab den Sunbeam Alpine schon als Series I von 1953 bis 1955, hingegen äusserlich nicht vergleichbar und dieser wäre…
READ ARTICLE

Toyota 2000 GT (1967-1970)

Einer der schönsten japanischen Sportwagen, der etliche Weltrekorde eingefahren hat (72 Stunden, 15‘000 km und 10‘000 Meilen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp über 206 km/h). Aber nicht jedes Exemplar ist von damals. Seit 2009 gibt es Replikas. Und im James Bond „Man lebt nur zweimal“ diente eine leider nie gebaute offene Version als Bondcar.   (Bildquelle: dream-cars.ch)
READ ARTICLE
Alfa-Romeo-8C-(2007-2009)

Alfa Romeo 8C (2007-2009)

Die letzten beiden Autoquartettkarten (Aston Martin DB7 und BMW Z8) waren geprägt von Stil und Schönheit. Da darf der Alfa Romeo 8C nicht fehlen, eine Skulptur auf Rädern. Es gab Alfisti, die den Tag, als sie ihren 8C (einen von nur 500 Gebauten!) in Empfang nehmen durften, als den schönsten ihres Lebens bezeichneten... Um das Quartett voll zu machen, fehlt nun noch „eine Auto“, das diesem Trio ebenbürtig ist. Ich freue mich über Ihre Vorschläge. Was für ein Start in die Osterwoche!
READ ARTICLE
Aston-Martin-DB7-Vantage-(1999–2003)

Aston Martin DB7 Vantage (1999-2003)

Wenn man den Fahrberichten glaubt, so soll dieser äusserst schicke Aston Martin schwerfällig zu fahren sein. Gerne dürfen sich Kenner und Fahrer im Kommentar dazu äussern, da ich das Vergnügen bis anhin noch nicht hatte. Eine Erklärung könnte darin liegen, dass die Bodengruppe (gemäss Wikipedia) ihre Basis in den 60-er Jahren haben soll. Mit dem Volante wurden total 3‘682 Stück dieses zeitlos eleganten Engländers gebaut.
READ ARTICLE
BMW-Z8-(2000-2003)

BMW Z8 (2000-2003)

Bei der Recherche zum Z8 hat mich folgende Komponente gepackt, die Wikipedia preisgibt: „Fliehkraftgeregelte Ölabsaugpumpen sorgen dafür, dass der Ölfilm bei hohen Kurvengeschwindigkeiten und entsprechender Seitenneigung des Wagens nicht reisst.“ Darauf verweisen zahlreiche andere Websites, ohne dies zu erklären. Neben der verbesserten Agilität gewährleistet die Trockensumpfschmierung durch die direkte Ölabsaugung aus den Kurbelräumen eine optimale Schmierung des Motors, auch bei sehr hohen Kurvengeschwindigkeiten. So geht’s. Aber so viel Technik braucht der Z8 eigentlich nicht, ist er doch eine ausgeprägte Schönheit automobiler Kunst. Leider wurden davon nur 5‘703 Exemplare gebaut.
READ ARTICLE

Abarth-124-Spider (2017)

Aus den 70-igern und 80-igern der letzten Karten direkt in die Gegenwart: Aus Mazda MX5 und Fiat 124 macht Abarth nicht nur technisch sondern auch optisch einen neuen Bubentraum. Ob die für heutige Verhältnisse riesige Antenne eine Reminiszenz an die 80-iger mit CB-Funk war, fällt bei dieser perfekt inszenierten Foto (vielen Dank: http://www.schloss-garage.com/) nicht gross auf. Und auf die angekündigte Auferstehung für die Rallye-Meisterschaften spielt dies eh keine Rolle: Fantastico!
READ ARTICLE

Mercedes Benz 450 SL (R 107)

In diesem 450 SL fehlen eigentlich zur Vervollkommnung nur Jennifer und Jonathan Hart von der Krimiserie „Hart aber Herzlich“. Und obwohl diese Krimis fesselnd und unterhaltsam waren, gibt es wenige spannende Geschichten zu diesem Auto im Internet zu finden. Dass es im Handschuhfach eine Akku-Taschenlampe drin hatte, hat aber vielleicht immerhin den Krimihelden geholfen, einen Fall zu lösen. Und vielleicht ist der SL einfach zu schön, um packende Geschichten zu schreiben, ausser natürlich diejenige von Janis Joplin: „Oh Lord, won't you buy me a Mercedes Benz? My friends all drive…”
READ ARTICLE
Audi-Quattro

Audi Quattro

Nach dem Lancia Delta HF Integrale 16v von letzter Woche darf natürlich der Audi Quattro nicht fehlen, ebenfalls eine Legende der Rallyes und vieler Bubenträume, nicht nur seit Josef Matula ein Audi Coupé fuhr. Auf dem Bild setzt sich Marcel Fässler beim Michaelskreuzrennen 2014 auf dem Dienstwagen der Rallye-Weltmeister (1984) Stig Blomqvist mit Beifahrer Björn Cederberg ins Szene. Die technischen Daten stammen vom strassentauglichen Quattro 20V (1990), mit langem Radstand. Schliesslich will ja der Audi-Fan beim Quartettspielen mit dem Lancia mithalten können.
READ ARTICLE

Lancia Delta HF Integrale 16v

Der Lancia Delta war 1980 Auto des Jahres, das einzige von Lancia übrigens. Bekannter ist aber seine Rallye-Geschichte im klassischen Martini-Look, mit unerreichten 6 WM-Titeln in Folge. Scheinbar wurde in Italien seinerzeit bei einem Tracktest ein Wert von 0 auf 100 km/h in 2,4 Sekunden gemessen, auf losem Untergrund, allerdings bei einer Version mit knapp 600 PS! Der abgebildete Delta ist ein originaler Rallye-Rennwagen aus der Schweizer Meisterschaft, im beherzt-driftenden aber rennlosen Einsatz am 7. Januar 2017 „Auf Schnee und Eis“ in der Innerschweiz (s. http://www.dreamcar.ch/?page_id=253481), mit rund auf 285 gedrosselten PS. Die technischen Daten unten stammen vom Turbo HF…
READ ARTICLE

Abonniere wöchentlich eine neue Autoquartett-Karte!

Autoquartett