All Bubenträume Fahrspasspuristen Mercedes Need For Speed Rennautos „Kriegsbemalung" BMW Ein Fall für Zwei Schönheiten Drehzahlorgie Lamborghini Porsche Rallye Alfa Romeo Classic Car Oben Ohne Ford Fast and Furious Ferrari Filmautos James Bond Lotus Die 2 Magnum

Mercedes AMG GT (seit 2015)

Einer der Überflieger der letzten Jahre darf natürlich im Auto-Quartett nicht fehlen, v.a. da einige Parameter sehr ähnlich zu denjenigen des Lamborghini Gallardo sind, welcher erst kürzlich hier stand. Die technischen Daten wie das Bild (vielen Dank dem Spender) stammen vom GTS (1. Serie). Rassige Grüsse, Rainer Riek   (Bildquelle: anonym, driving.legal)
READ ARTICLE

BMW (E9) 3.0 CSi (1971–1975)

Ein schönes Zitat aus der autobild.de vom 11.08.2010 habe ich zum CSi (Code E9) entdeckt: „James Bond entdeckte BMW erst 1995 für sich. Da war es für den E9 zu spät. Selbst schuld.“ Viel mehr dazu zu sagen gibt es nicht, ausser natürlich, dass ein CSL-Modell (1:18) mein Lieblingsauto war, bis die Farbe Rot überhandnahm... Rassige Grüsse, Rainer Riek   (Bildquelle: Rainer.Riek@driving.legal)
READ ARTICLE

Lamborghini Gallardo (2003-2013)

Passend zur vergangenen Kältewelle trotzt dieser Spyder mit seinem feurigen Orange dem Winter und verheisst für viele Cabrio-Fahrer vielleicht einen baldigen Frühling. Besten Dank dem Fotospender lamborghini-vermietung-mieten.ch.   Rassige Grüsse, Rainer Riek   Quelle Foto: lamborghini-vermietung-mieten.ch
READ ARTICLE

Porsche 944 Turbo (1985–1988)

Eine rote Göttin? Vielleicht nicht ganz, wenn auch ab 1987 der Tacho bis 300 ging, was natürlich ziemlich beeindruckend war. Auch wenn die Höchstgeschwindigkeit tiefer lag, mit dem überzeugenden Transaxle-Konzept der Reihen 924/944/928/968 wurde sogar ein kleines Raumwunder geschaffen, wonach gemäss dem Inhaber des abgebildeten 944 sogar das Campen mit zwei Kids inkl. Zelt kein Problem sein soll! Halt eben doch keine rote Göttin…   (Bildquelle: John Kolberg)
READ ARTICLE

Alfa Romeo 6C (1927–1953)

Heb’di fescht…. Und los geht‘s. Unvergleichlich, der Fahrspass mit dem traumhaft klingenden und vehement losstürmenden Zwischenkriegs-Alfa 6C, hier mit einem 2,3l Motor mit Kompressor anstatt dem berühmten 1750, und zwar am Bergrennen auf die Seebodenalp, einfach herrlich. Mindestens so beherzt wie der Fahrer damit um die Ecken driftet, so gross ist das Smile der Mitfahr- und Zaungäste (grazie!).   Bild von Magnus Gwerder
READ ARTICLE

Ford Capri 2.8 Injection (1968–1986)

Der Ford Capri war für viele Kinder und Jugendliche in den 80-igern v.a. auch der Rennwagen der Carrera Servo Autobahn, mit Spurwechsel und natürlich dort als Turbo-Variante wie im „echten“ Rennleben bei der DRM (Deutschen Rennsport-Meisterschaft). Aber es gab sie natürlich auch auf der Strasse und ab und zu konnte ich mit einem älteren Schüler der Maturaklasse ein paar Ehrenrunden drehen. Was für ein Vergnügen! Die Foto zeigt einen Ford Capri der zweiten Generation (Facelift; 1982). (Bildquelle: http://www.scorpiocars.net/wallpapers/Ford/19/p/36)
READ ARTICLE

Porsche 959 (1986)

Wie der Ferrari F40 so war auch der Porsche 959 damals das schnellste Serienfahrzeug der Welt und faszinierte mit seiner innovativen Technik, die allerdings auch ihr Gewicht hatte. Trotzdem und dank dem Allradantrieb blieb er lange das erste Serienfahrzeug, das den Sprint von 0 auf 100 in unter 4s schaffte, wenn auch erst, nachdem mehrere 959 in Rauch aufgegangen sein sollen (gemäss inoffiziellen Berichten). Immerhin stand im Vorwort der Betriebsanleitung die Warnung, dass unter Optimalbedingungen der Bremsweg aus 320 km/h 428 Meter beträgt! Fotohinweis: Darin Schnabel 2013, RM Auctions
READ ARTICLE
Ferrari-F40 (1987)

Ferrari-F40 (1987)

Damals das schnellste Serienfahrzeug der Welt, heute immer noch atemberaubend. Man sagt, dass der 2,8l Biturbo im nassen sogar im vierten Gang noch durchdrehende Räder „produziert“. Faszinierend am F40 ist, dass er trotz dieser brachialen Gewalt einem fast etwas traurig ansieht, wenn man ihn einmal zu Gesicht bekommt, was leider viel zu selten der Fall ist. Fotohinweis: http://www.mycarheaven.com/2012/04/so-whos-owned-a-ferrari-f40/
READ ARTICLE

Lotus Esprit S3 (1981 bis 1987)

Auch der Lotus Esprit war wie der Alfa Romeo 4C des letzten Blogs ein kleiner, leichter Sportwagen, ab 1981 ebenfalls mit 4-Zylinder Turbo. Der Lotus Esprit scheint in fast allen Lebens- und "Liebeslagen“ gleich begehrt zu sein, wie die Hauptrollen in Filmen zeigen, in welchen er Ladies und Gentlemen gleichermassen anzog: Egal ob James Bond (unvergessen der Bubentraum schlechthin in „The Spy Who Loved Me“ mit dem weissen Esprit S1, der auch als U-Boot funktionierte), Pretty Woman oder Basic Instinct. Den Sex-Appeal, den auch die männlichen und weiblichen Hauptdarsteller versprühten, sieht man ihm immer noch an. Fast so selten wie…
READ ARTICLE

Alfa Romeo 4C Spider (2015)

Diesen flachen und ebenso lauten Spider haben Sie sicher auch schon gesehen (und gehört). Und hier kommen bereits die im Prolog erwähnten „U/min“ zum Zug. Denn die maximale Leistung von 241 PS liegt erst bei 6000 Umdrehungen pro Minute an und genau dann können Sie den 4C unmöglich überhören. Und auch wenn diese Ohrenbetörung sowie das Design alleine schon gut genug wären: Der 4C ist nicht nur Schein, sondern Sein, wie deren Vorgänger aus den Vorkriegsjahren 6C und 8C. Übrigens: 4C, 6C und 8C, was wie Mathematik klingt, hat einen einfachen Grund: „C“ steht für Cilindri (Zylinder). Einen 2C gabs…
READ ARTICLE
Autoquartett