All Bubenträume Enzmann Oben Ohne Schönheiten Seltenheiten Sympathieträger Citroën Classic Car Unverwüstliche Bentley Oldtimer in Obwalden Sänfte Autobianchi Fahrspasspuristen Filmautos Land Rover AC Cobra Fast and Furious Rennautos Jaguar Fiat Mini Rallye

Enzmann 506 (1956-1968)

Endlich wieder ein Schweizer Auto: Der Enzmann-Spider oder eben Enzmann 506 wurde vom leider erst kürzlich verstorbenen Dr. Emil Enzmann konstruiert. Jeder Enzmann ist ein Einzelstück, da v.a. motorseitig verbaut wurde, was vorhanden war oder was der Kunde wünschte. Die Karosserie als Monoblock besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff und wurde mit einem VW-Chassis (VW Käfer) verschraubt. Zur Gewichtsreduzierung wurde auf den Einbau von Türen verzichtet. Man beachte aber die Trittbrett-Nische für das leichtere Einsteigen. Auch hatten die Enzmänner eine Art Airbag auf der Beifahrerseite mit Handgriffen, einfach ein cleveres Auto. Vielen Dank der Enzmann Innung (enzmann-506.com) für das Zur-Verfügung-Stellen einer originalen…
READ ARTICLE

Citroën Méhari (1968–1987)

Ein Méhari macht glücklich, sowohl beim Fahren wie auch zum Anschauen. So friedlich das „Renndromedar“ (Méhari) auch dahintuckert, der Einsatzzweck war eigentlich fürs Militär gedacht. Und das Pendant dazu ist der Fiat Jolly, der ebenso viel Frischluft versprach. Nur brauche ich dazu noch eine gute Foto für einen Post. Freiwillige vor! Vielen Dank Martin Rudolf von rentaclassic.swiss für die stilgerechte Foto, welcher den giftgrünen Méhari auch vermietet. Rassige Grüsse, Rainer Riek   [Bildrechte: rentaclassic.swiss]
READ ARTICLE

Oldtimer in Obwalden 8. + 9. Juni

Die Würde eines Bentley ist ja nur mit seinem Bruder dem Rolls-Royce zu vergleichen. Umso mehr gebührt Ruedi Müller der Dank, dass man seine Augenweide (Jahrgang 1948, LHD, Schweizer Erstauslieferung, Genf) immer mal wieder auf öffentlichen Strassen antrifft. Ruedi Müller ist aber auch bekannt als Initiator eines Musts im Oldtimer-Jahr: Oldtimer in Obwalden. O-iO ist für Zuschauer ein kostenloses, farbiges, abwechslungsreiches   Pfingstvergnügen für die ganze Familie, besonders mit Kids. Neben rund 500 Oldtimern gibt es auch viel Musik und am Samstag von 14:45 – 14.45 Uhr Taxifahrten, ebenfalls gratis. Weitere Details findet man unter www.o-io.ch. Gediegene Grüsse, Rainer Riek   [Bildrechte:…
READ ARTICLE

Citroën DS (1955–1975)

Zum Citroën DS gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, denn das Bild mit dem wunderbar sanften Blau und dem weissen Dach mit ebensolchen Felgen beruhigt schon alleine beim Anschauen. Ein besserer Entschleuniger gibt es wohl nicht. Fahrt ihn doch mal selber: Bei Martin Rudolf von rentaclassic.swiss kann man sich diese Sänfte und viele andere Klassiker mieten und das zu fairen Preisen. Rassige Grüsse, Rainer Riek   [Bildrechte: rentaclassic.swiss]        
READ ARTICLE

Autobianchi A112 Abarth (1969–1986)

Wer schon einmal einen A112 Abarth fahren durfte, weiss um dessen fahrspassige Qualitäten. Ein herrlich quirliger Kerl. Beim Fahren hat man fast das Gefühl, man könne ihn umarmen, so kompakt fühlt er sich an. Und da grad Samichlaus-Zeit war, würde dieser darin bestimmt kultig daher kommen. Das hier abgebildete Modell dürfte eines der letzten Serie sein (1984–1986), ohne Gewähr. Vielleicht meldet sich ja der Eigentümer, den ich am Oldtimer Sunday Morning Treffen (osmt.ch) in Zug zwar nicht kennen lernte. Aber er liess seinen A 112 so lange auf dem grossen Platz stehen, bis er leer war und der A 112…
READ ARTICLE

Land Rover Defender (1948-2016)

Nun, wo das Wetter etwas garstiger wird, ist man gut beraten, etwas mehr Profil zu tragen. Der Klassiker schlechthin ist dabei der Land Rover Defender, welcher leider nach fast 70 Jahren im 2016 auslief, aber wieder neu aufgelegt werden soll. Das abgebildete Modell und die technischen Daten stammen vom 2009-er Modell 90 mit Avus Powerkit (Leistungssteigerung des ab Werk gedrosselten Motors auf ca. 175 PS / 460 NM). Herzlichen Dank an Guido Lenherr für die stilsichere Foto.   Rassige Grüsse, Rainer Riek   [Bildrechte: Guido Lenherr]  
READ ARTICLE

AC Cobra (1962-1968)

Und weiterhin frohlockt das Wetter draussen zum Offenfahren, v.a. für eine AC Cobra mit Mütze und Schal wie auf der Foto (vielen Dank dream-cars.ch). Für viele einer der Bubenträume schlechthin, wobei es deutlich weniger Originale gibt, als (wenn auch gutgemachte) Replicas.   Rassige Grüsse, Rainer Riek   [Bildquelle: dream-cars.ch @osmt.ch]  
READ ARTICLE

Jaguar E-Type Series 1, 4.2 litre (1964-1967)

Einen Jaguar E-Type hatten wir zwar schon, aber einen V12 in racing green. Und wenn sogar Enzo Ferrari den E-Type als schönstes Auto der Welt bezeichnete, dann darf ruhig auch noch eine zweite, aber frühere Version (Serie I) in den Autoquartettblog. Diesen traumhaft schönen Convertible zu sehen und zu hören, ist bereits ein Genuss. Ihn aber zu fahren, ist wie Ostern und Weihnachten zusammen, und das mitten im Herbst. Vielen Dank für diese einmalige Gelegenheit an Stefan von Däniken!   Rassige Grüsse, Rainer Riek  
READ ARTICLE

Fiat 500 (1957-1977)

Nach dem Mini vom letzten Post kommt der Star des Leichtgewichts und der Raumausnutzung. Und korrekt müsste es hier ja Fiat Nuova 500 heissen, denn sein Vorgänger, der Toppolino, trug schon die 500 im Namen. Das tut der Beliebtheit dieses Jö-Italieners keinen Abbruch, ganz im Gegenteil. Die Daten stammen vom 500 Sport (1958-1960) Rassige Grüsse, Rainer Riek   © dream-cars.ch
READ ARTICLE

Mini (1963-2000)

Was für eine rassige Geschichte der Mini in seiner langen Produktionszeit doch hatte. Ein Sympathieträger schlechthin und auch heute noch ein Hingucker! Rassige Grüsse, Rainer Riek   © dream-cars.ch
READ ARTICLE

Abonniere wöchentlich eine neue Autoquartett-Karte!

Autoquartett