All Autobianchi Fahrspasspuristen Sympathieträger Unverwüstliche Fiat Joker Ford
Die rassigen kleinen sind gerade angesagt bei driving.legal: Der Autobianchi A112 Abarth steht hier in der Tuning-Variante von Angsten als…
weiterlesen ...
Wenn sogar die Tester des ADAC damals urteilten, es sei fast peinlich, dass die deutschen Autobauer kein ähnlich fortschrittliches Auto…
weiterlesen ...
Alias Robin Road und Ritter des Strassenverkehrsrechts findet ihr hier meine aktuelle Kolumne aus der www.auto-illustrierte.ch. Und zur Online-Fassung für Abonnenten klickt hier. Aber auch…
weiterlesen ...
Wer einen mintgrünen Ford Escort an einem regnerischen Sonntag Ende Januar auf einen Parkplatz stellt, die/der hat es verdient, in…
weiterlesen ...

Archive

Kategorien

Ein selten schönes Auto, oder einfach nur selten oder nur schön? Mich hat er von Anfang an in seinen Bann gezogen, der Avanti, der ursprünglich von 1962–1963 bei Studebaker produziert wurde (Avanti I). Das abgebildete Modell ist ein Avanti II aus den USA von 1975, allerdings nicht mehr mit dem Studebaker-V8, sondern ein Achtzylinder aus der Chevrolet Corvette, den es zunächst als 5,4-Liter-, dann als 5,7-Liter-, und wie hier als 6,6-Liter gab, und schliesslich auch noch als Fünfliter-V8. Seit 2006 wird der Avanti in Cancun, Mexico hergestellt (s. Wikipedia). Vielen Dank dem Fotospender René Fux von vinidoc-schweiz.ch für die Foto.

 

Rassige Grüsse, Rainer Riek

 

[Bildrechte: René Fux von vinidoc-schweiz.ch]

 

 

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett