All Klassiker Oben Ohne Triumph Joker Bubenträume Ferrari Filmautos Schönheiten
Damit der Kontrast vom letzten Post auch auffällt, hier zum Vergleich der Vorgänger des TR7: Anstatt keilförmig, rundlich, anstatt Plastik,…
weiterlesen ...
Ein wenig Kontrast tut immer gut! Das Ende der klassischen TR-Reihe von Triumph besiegelte der „keilige“ und zeitgenössische TR7, allesamt…
weiterlesen ...
Vielen Dank dem Team der auto illustrierten für die Gelegenheit, unter dem Alias Robin Road für etwas mehr Gerechtigkeit im…
weiterlesen ...
Wer wollte ihn nicht, der/die in den 80-iger Jahren nur irgendetwas mit Autos zu tun hatte, natürlich mit Freude: Mit…
weiterlesen ...

Archive

Kategorien

Mazda-RX-8-2003-2012

Wie bereits der Peugeot RCX des letzten Blogs handelt es sich auch beim Mazda RX 8 um eine Spezialität. Diese betrifft v.a. das Motorkonzept, mit dem Wankelmotor oder 2-Kolben-Kreismotor, mit zwei Hubräumen, nämlich 2 x 654 ccm. Und hier kommen die bereits unter „About“ erwähnten U/min zur Geltung: Denn dieser Motor gibt seine maximale Leistung erst bei 8‘200 Touren ab und erst bei 9‘200 Umdrehungen ist Schluss. Da sind auch die hochtourigen Sportmotoren der Sportwagenschmieden aus Europa nicht „besser“. Und das bei einem „Motörchen“ von gut 1,3 Litern Hubraum. Unterhalb von 6.000 U/min läuft dafür eher wenig. Aber was solls!

 

(Bildquelle: https://www.pinterest.com/pin/357825132868574637/)

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett