All Bubenträume Ford Alfa Romeo Classic Car Die 2 Joker Uncategorized
Ford Mustang – Ohne Worte! Vielen Dank www.dream-cars.ch für die Foto, die ja auch in der print-Version meines Autoquartetts vorkommt.…
weiterlesen ...
Eigentlich geplant zum Weissen Sonntag, aber auch noch eine Woche danach passt der herrlich weisse Montreal bestens. Und da ich…
weiterlesen ...
Pannen sind nicht geplant, und doch kommen sie vor. Wir sind bemüht, bald möglichst wieder "on the Road" zu sein…
weiterlesen ...
FROHE-OSTERN_2017
FROHE OSTERN – BUONA PASQUA – HAPPY EASTER
weiterlesen ...

Abonniere wöchentlich eine neue Autoquartett-Karte!

Als der McLaren F1 auf die Welt kam, stand diese kurz still. Denn sozusagen als Ausserirdischer erklomm er sämtliche Bestwerte (ausser beim Gewicht). Aber alle Supersportwagenfans aus Deutschland und Italien mussten neidlos eingestehen, dass hier nicht nur das schnellste, sondern sogar ein äusserst schönes, von Gordon Murray gezeichnetes Auto alle in den Schatten stellte. Die neidvollen Erklärungsversuche kamen aber nicht über den horrenden Preis (1,5 Mio) und die geringe Stückzahl (106, inkl. LM-Modelle) hinaus. Dass dabei der McLaren F1 auch noch Le Mans gewann, konnte auch damit nicht schlechtgeredet werden, dass offenbar alle 10‘000 km ein grosser Service ansteht, der EUR 50‘000 kosten soll. Chapeau!

 

(Bildquelle: https://www.supercars.net/blog/mclaren-f1/)

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett