All Alfa Romeo Bubenträume Fahrspasspuristen Unverwüstliche Classic Car Rolls-Royce Schönheiten Seltenheiten B+B Concept Car Mercedes Düsenautos Fast and Furious Raketenautos
Vorab wünsche ich allen ein rassiges 2020! Im neuen Jahr werden die Blogs etwas ausgewählter erfolgen: Gerne lade ich die…
weiterlesen ...
Wie kann man automobil festlicher Weihnachten feiern, als mit einem Rolls-Royce, und dann noch mit einem Silver Cloud 1 Jahrgang…
weiterlesen ...
Wie die Blue Flame vom letzten Blog ist auch der CW 311 ein Einzelstück, was bedauerlich ist. Und wer nun…
weiterlesen ...
Was waren das für Hühnerhautmomente damals mit den Quartetten über die Düsenautos mit Raketenantrieben. Im Technik Museum Sinsheim steht sie,…
weiterlesen ...

Archive

Kategorien

Der Bugatti EB 110 war der erste Bugatti seit 1956 und wurde von einem Finanzmakler, der die Namensrechte 1987 erworben hatte, auf die Räder gestellt. Vom EB 110 GT wurden etwa 96 Stück produziert, vom EB 110 SS ca. 32. EB 110 SS leistet 450 kW (611 PS) bei 8250/min und soll mit 3,26 Sekunden von 0-100 km/h gemessen worden sein. Die technischen Daten (EB 110 GT) sind fast identisch zum letzten Autoquartettkartenträger von Driving.Legal, dem Jaguar XJ 220. Aber es brauchte schon doppelt so viele Turbos, nämlich vier IHI-Turbolader.

(Bildquelle: http://www.carstyling.ru/de/car/1991_bugatti_eb_110/images/5179/)

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett