All Joker Sunbeam Unverwüstliche BMW Ein Fall für Zwei Klassiker
Alias Robin Road und Ritter des Strassenverkehrsrechts findet ihr hier meine aktuelle Kolumne aus der www.auto-illustrierte.ch. Und zur Online-Fassung für Abonnenten klickt hier. Aber…
weiterlesen ...
Der IMP wurde von der englischen Rootes-Group auch unter den Marken Hillman und Singer verkauft und war der grosse Konkurrent…
weiterlesen ...
Ein 02-er fehlte bis jetzt im Quartett und umso mehr freue ich mich, gleich ein Musterexemplar mit dem besten (☺)…
weiterlesen ...
Alias Robin Road und Ritter des Strassenverkehrsrechts findet ihr hier meine aktuelle Kolumne aus der www.auto-illustrierte.ch. Und zur Online-Fassung für Abonnenten klickt hier. Aber…
weiterlesen ...

Archive

Kategorien

Wer den Fiat X 1/9 sieht, denkt unweigerlich an Sommer und Italien und es gibt auch herrlich aufgestylte Bilder von 80-er-Jahre Bikinimode und dem X 1/9 am Strand. In Italien sieht man ihn noch ab und zu, zuerst von Fiat und dann von Pininfarina produziert, insgesamt über 160‘000 mal, mehrheitlich in den USA verkauft. Nördlich der Alpen war er etwas weniger beständig, der Oixdation wegen. Und ja, ganz eigenständig war sein Design nicht, wenn man sich den De Tomaso 1600 (bereits 1971, aber offenbar nie produziert) ansieht oder auch den Triumph TR7 (1975 – 1981).

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett