All Elektro-Auto Fiat Klassiker Oben Ohne Sympathieträger Unverwüstliche Joker Bubenträume Classic Car Monteverdi Schönheiten
Zur Sommerpause ein Unikum: Die IMAG bot nach dem 2. Weltkrieg in der eigenen Werkstätte für den Fiat Topolino Umbauten…
weiterlesen ...
Alias Robin Road und Ritter des Strassenverkehrsrechts findet ihr hier meine aktuelle Kolumne aus der www.auto-illustrierte.ch. Und zur Online-Fassung für Abonnenten klickt hier.…
weiterlesen ...
Alias Robin Road und Ritter des Strassenverkehrsrechts findet ihr hier meine aktuelle Kolumne aus der www.auto-illustrierte.ch. Und zur Online-Fassung für Abonnenten klickt hier.…
weiterlesen ...
Endlich wieder ein Auto aus der Schweiz, und was für eines!Vom Monteverdi High Speed 375 L gab es mehrere Versionen:Zuerst…
weiterlesen ...

Archive

Kategorien

Ein Auto aus Österreich ist eher eine Seltenheit, aber dafür umso exklusiver:

Steyr-Daimler-Puch ging mit Fiat eine Kooperation ein und durfte den 500-er in Lizenz bauen, wobei gemäss www.zwischengas.com nur die Rohkarosserie samt Vorderachse vom italienischen Original übernommen wurde. Weiter steht dort, dass statt des aufrechten Parallel-Twins ein luftgekühlter Zweizylinder-Boxer mit Querstromköpfen und halbkugelförmigen Brennräumen verbaut wurde, mit teilsynchronisiertem Vierganggetriebe und statt der italienischen Schräglenkerachse eine Zweigelenk-Pendelachse mit Schrauben- und zusätzlichen Gummifedern. So geht das! Die Basis dieses Steyr Puch 500 D wurde etwas aufgepeppt und zwar zu einem 650 TR hin, mit Weber-Vergaser und einem zusätzlich vergrösserten Hubraum auf 780 ccm. Leider ist das Auto nur in Deutschland zugelassen. Wegen des schönen Designs und der spontanen Zusage des Verkäufers wegen gibt’s ausnahmsweise etwas Werbung in meinem Blog:

https://www.zwischengas.com/de/inserat/Steyr-Puch-500-D-650-TR-1966/dd3f8752-e69b-412f-b869-6ac89c415639.html.

Rassige Grüsse
Rainer Riek

[© hartmann.kaufungen@freenet.de]

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett