All Joker Sunbeam Unverwüstliche BMW Ein Fall für Zwei Klassiker
Alias Robin Road und Ritter des Strassenverkehrsrechts findet ihr hier meine aktuelle Kolumne aus der www.auto-illustrierte.ch. Und zur Online-Fassung für Abonnenten klickt hier. Aber…
weiterlesen ...
Der IMP wurde von der englischen Rootes-Group auch unter den Marken Hillman und Singer verkauft und war der grosse Konkurrent…
weiterlesen ...
Ein 02-er fehlte bis jetzt im Quartett und umso mehr freue ich mich, gleich ein Musterexemplar mit dem besten (☺)…
weiterlesen ...
Alias Robin Road und Ritter des Strassenverkehrsrechts findet ihr hier meine aktuelle Kolumne aus der www.auto-illustrierte.ch. Und zur Online-Fassung für Abonnenten klickt hier. Aber…
weiterlesen ...

Archive

Kategorien


Ein wenig Kontrast tut immer gut! Das Ende der klassischen TR-Reihe von Triumph besiegelte der „keilige“ und zeitgenössische TR7, allesamt mit 4 Zylindern, abgesehen von den wenigen 8 Zylinder-Modellen mit Rover-V8-Motor (TR8 genannt). Gemäss Zwischengas wurden rund 115’000 Fahrzeuge hergestellt, insgesamt mehr als von allen TR-Baureihen zuvor, was erstaunt. Denn auf der Strasse trifft sieht man sie seltener, als seine runderen Vorfahren. Vielen Dank Martin Käser von www.british-classics.ch für die stilgerechte Foto.

Rassige Grüsse
Rainer Riek

[Bildrechte: Martin Käser]

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett