All Autobianchi Fahrspasspuristen Sympathieträger Unverwüstliche Fiat Joker Ford
Die rassigen kleinen sind gerade angesagt bei driving.legal: Der Autobianchi A112 Abarth steht hier in der Tuning-Variante von Angsten als…
weiterlesen ...
Wenn sogar die Tester des ADAC damals urteilten, es sei fast peinlich, dass die deutschen Autobauer kein ähnlich fortschrittliches Auto…
weiterlesen ...
Alias Robin Road und Ritter des Strassenverkehrsrechts findet ihr hier meine aktuelle Kolumne aus der www.auto-illustrierte.ch. Und zur Online-Fassung für Abonnenten klickt hier. Aber auch…
weiterlesen ...
Wer einen mintgrünen Ford Escort an einem regnerischen Sonntag Ende Januar auf einen Parkplatz stellt, die/der hat es verdient, in…
weiterlesen ...

Archive

Kategorien

Was waren das für Hühnerhautmomente damals mit den Quartetten über die Düsenautos mit Raketenantrieben. Im Technik Museum Sinsheim steht sie, die Blue Flame, welche 1970 den Geschwindigkeitsrekord mit über 1‘000 km/h schaffte. Natürlich gibt es heute noch schnellere Raketenautos, aber das war vor fast 50 Jahren, weshalb die Leistung von damals schon unglaublich aber wahr ist. Gemäss Wikipedia hoffte die das Projekt unterstützende American Gas Association angesichts des Bedeutungsgewinns der Umweltbewegung auf die Werbewirksamkeit der Aktion, denn lange hatte es keinen „grüneren“ Landgeschwindigkeitsrekord gegeben. Also passt die Blue Flame auch etwas in die heutige Zeit.

Rassige Grüsse, Rainer Riek

[Bildrechte: driving.legal @ sinsheim.technik-museum.de]

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett