All Joker Sunbeam Unverwüstliche BMW Ein Fall für Zwei Klassiker
Alias Robin Road und Ritter des Strassenverkehrsrechts findet ihr hier meine aktuelle Kolumne aus der www.auto-illustrierte.ch. Und zur Online-Fassung für Abonnenten klickt hier. Aber…
weiterlesen ...
Der IMP wurde von der englischen Rootes-Group auch unter den Marken Hillman und Singer verkauft und war der grosse Konkurrent…
weiterlesen ...
Ein 02-er fehlte bis jetzt im Quartett und umso mehr freue ich mich, gleich ein Musterexemplar mit dem besten (☺)…
weiterlesen ...
Alias Robin Road und Ritter des Strassenverkehrsrechts findet ihr hier meine aktuelle Kolumne aus der www.auto-illustrierte.ch. Und zur Online-Fassung für Abonnenten klickt hier. Aber…
weiterlesen ...

Archive

Kategorien

Was waren das für Hühnerhautmomente damals mit den Quartetten über die Düsenautos mit Raketenantrieben. Im Technik Museum Sinsheim steht sie, die Blue Flame, welche 1970 den Geschwindigkeitsrekord mit über 1‘000 km/h schaffte. Natürlich gibt es heute noch schnellere Raketenautos, aber das war vor fast 50 Jahren, weshalb die Leistung von damals schon unglaublich aber wahr ist. Gemäss Wikipedia hoffte die das Projekt unterstützende American Gas Association angesichts des Bedeutungsgewinns der Umweltbewegung auf die Werbewirksamkeit der Aktion, denn lange hatte es keinen „grüneren“ Landgeschwindigkeitsrekord gegeben. Also passt die Blue Flame auch etwas in die heutige Zeit.

Rassige Grüsse, Rainer Riek

[Bildrechte: driving.legal @ sinsheim.technik-museum.de]

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett