All Alpina BMW Bubenträume Fast and Furious Seltenheiten Mercedes Classic Car Fiat Oben Ohne Schönheiten Sympathieträger Jaguar
Nach dem Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evo I von letzter Woche gleich zum nächsten Deutschen Autobahnjäger Ende der Achtziger, dem…
weiterlesen ...
Schnelle, deutsche Autobahnen, Blinker in Dauerlinksstellung und fast schon etwas angsteinflössend! Dies kommt mir beim 190 E 2.5-16 Evolution in…
weiterlesen ...
Man sieht eigentlich grad Gina Lollobrigida oder Marcello Mastroianni darin fahren, wenn man den Fiat 1600 S sieht. Einfach eine…
weiterlesen ...
Ein Schulbubentraum und zeitlos elegant, ein XJ-S in damson red, Jahrgang 1988. Besten Dank an Martin Käser von british-classics.ch für…
weiterlesen ...

Endlich wieder ein Schweizer Auto: Der Enzmann-Spider oder eben Enzmann 506 wurde vom leider erst kürzlich verstorbenen Dr. Emil Enzmann konstruiert. Jeder Enzmann ist ein Einzelstück, da v.a. motorseitig verbaut wurde, was vorhanden war oder was der Kunde wünschte. Die Karosserie als Monoblock besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff und wurde mit einem VW-Chassis (VW Käfer) verschraubt. Zur Gewichtsreduzierung wurde auf den Einbau von Türen verzichtet. Man beachte aber die Trittbrett-Nische für das leichtere Einsteigen. Auch hatten die Enzmänner eine Art Airbag auf der Beifahrerseite mit Handgriffen, einfach ein cleveres Auto. Vielen Dank der Enzmann Innung (enzmann-506.com) für das Zur-Verfügung-Stellen einer originalen Foto.

Rassige Grüsse, Rainer Riek

 

[Bildrechte: Enzmann-Archiv]

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett