All Alfa Romeo Bubenträume Fahrspasspuristen Unverwüstliche Classic Car Rolls-Royce Schönheiten Seltenheiten B+B Concept Car Mercedes Düsenautos Fast and Furious Raketenautos
Vorab wünsche ich allen ein rassiges 2020! Im neuen Jahr werden die Blogs etwas ausgewählter erfolgen: Gerne lade ich die…
weiterlesen ...
Wie kann man automobil festlicher Weihnachten feiern, als mit einem Rolls-Royce, und dann noch mit einem Silver Cloud 1 Jahrgang…
weiterlesen ...
Wie die Blue Flame vom letzten Blog ist auch der CW 311 ein Einzelstück, was bedauerlich ist. Und wer nun…
weiterlesen ...
Was waren das für Hühnerhautmomente damals mit den Quartetten über die Düsenautos mit Raketenantrieben. Im Technik Museum Sinsheim steht sie,…
weiterlesen ...

Archive

Kategorien

Endlich wieder ein Schweizer Auto: Der Enzmann-Spider oder eben Enzmann 506 wurde vom leider erst kürzlich verstorbenen Dr. Emil Enzmann konstruiert. Jeder Enzmann ist ein Einzelstück, da v.a. motorseitig verbaut wurde, was vorhanden war oder was der Kunde wünschte. Die Karosserie als Monoblock besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff und wurde mit einem VW-Chassis (VW Käfer) verschraubt. Zur Gewichtsreduzierung wurde auf den Einbau von Türen verzichtet. Man beachte aber die Trittbrett-Nische für das leichtere Einsteigen. Auch hatten die Enzmänner eine Art Airbag auf der Beifahrerseite mit Handgriffen, einfach ein cleveres Auto. Vielen Dank der Enzmann Innung (enzmann-506.com) für das Zur-Verfügung-Stellen einer originalen Foto.

Rassige Grüsse, Rainer Riek

 

[Bildrechte: Enzmann-Archiv]

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett