All Joker Sunbeam Unverwüstliche BMW Ein Fall für Zwei Klassiker
Alias Robin Road und Ritter des Strassenverkehrsrechts findet ihr hier meine aktuelle Kolumne aus der www.auto-illustrierte.ch. Und zur Online-Fassung für Abonnenten klickt hier. Aber…
weiterlesen ...
Der IMP wurde von der englischen Rootes-Group auch unter den Marken Hillman und Singer verkauft und war der grosse Konkurrent…
weiterlesen ...
Ein 02-er fehlte bis jetzt im Quartett und umso mehr freue ich mich, gleich ein Musterexemplar mit dem besten (☺)…
weiterlesen ...
Alias Robin Road und Ritter des Strassenverkehrsrechts findet ihr hier meine aktuelle Kolumne aus der www.auto-illustrierte.ch. Und zur Online-Fassung für Abonnenten klickt hier. Aber…
weiterlesen ...

Archive

Kategorien

Bizzarini, nur schon der Name zergeht auf der Zunge. Neben dem Design überzeugt v.a. das niedrige Gewicht. Technisch ist er eng mit dem Iso Grifo verwandt und war als Rennsportversion des Grifo konzipiert, wobei die Rennerfolge hingegen ausblieben. Aber bei so viel Schönheit kann man dies vernachlässigen, was auch die Preise für einen Bizzarini zeigen. Gebaut wurde er von 1964–1968, bei einer unklaren Stückzahl von rund 100 Autos.

Rassige Grüsse, Rainer Riek

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett