All Uncategorized Bubenträume Enzmann Oben Ohne Schönheiten Seltenheiten Sympathieträger Bizzarini Rennautos Citroën Classic Car Unverwüstliche
driving.legal wünscht allen erholsame Sommerferien! Rassige Grüsse, Rainer Riek      
weiterlesen ...
Endlich wieder ein Schweizer Auto: Der Enzmann-Spider oder eben Enzmann 506 wurde vom leider erst kürzlich verstorbenen Dr. Emil Enzmann…
weiterlesen ...
Bizzarini, nur schon der Name zergeht auf der Zunge. Neben dem Design überzeugt v.a. das niedrige Gewicht. Technisch ist er…
weiterlesen ...
Ein Méhari macht glücklich, sowohl beim Fahren wie auch zum Anschauen. So friedlich das „Renndromedar“ (Méhari) auch dahintuckert, der Einsatzzweck…
weiterlesen ...

Abonniere wöchentlich eine neue Autoquartett-Karte!

Rosso, Ronal, R.Z…. nein, es ist ein S.Z. Die offene Version hiess R.Z., wobei die Nomenklatur uneinheitlich ist. Denn auf dem Auto selbst steht „S.Z.“, aber in der Literatur wird durchwegs von SZ für Sprint Zagato gesprochen. Das wäre dann auch gleich eine der wenigen Parallelen zur letzten Karte mit dem Bitter, welcher in Schwyz (SZ) jeweils auf dem Sonnenplätzli stand. Und wem das Design zu auffällig ist: Schaut man sich einen Bugatti Chiron mal von vorne an, dann erkennt man gewisse Parallelen. Und auch der S.Z. hatte ja den Übernamen „il mostro“ (das Monster). Vielen Dank garagezurpost.ch für das Foto.

Rassige Grüsse, Rainer Riek

 

[Bildquelle: © garagezurpost.ch]

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett