All Alfa Romeo Bubenträume Ein Fall für Zwei Fahrspasspuristen Seltenheiten Unverwüstliche Bitter Schönheiten Lotus Classic Car Maserati Oben Ohne
Rosso, Ronal, R.Z…. nein, es ist ein S.Z. Die offene Version hiess R.Z., wobei die Nomenklatur uneinheitlich ist. Denn auf…
weiterlesen ...
Jedesmal, als der Bitter auf dem Schulweg am Sonnenplätzli stand, ging wortwörtlich die Sonne auf und die Welt stand für…
weiterlesen ...
Zur Abwechslung mal ein aktuelles Auto, das es einerseits aber in sich hat und andererseits in weiss sehr gut aussieht.…
weiterlesen ...
Eines der schönsten Cabriolets, bei dem die Qual der Wahl besteht, von welcher Seite man den Ghibli präsentieren will, da…
weiterlesen ...

Von Rarität zu Rarität sozusagen, vom Vector W8 zum Lamborghini LM002. Als Schulbub kannte man ihn und es hiess, es sei der erste „Jeep“, der über 200 km/h schnell sei. Die überlieferten Höchstgeschwindigkeiten reichen gemäss Auto Motor und Sport von 210 bis 223 km/h. Das beeindruckte natürlich damals gewaltig, als es noch keine SUVs gab. Und auch dieses Auto bekommt man eigentlich nie zu Gesicht. Umso mehr bedanke ich mich beim Team von www.sport-auto-staub.com am Oldtimer Sunday Morning Treffen in Zug für die Bekanntschaft mit einem von nur 301 verkauften Fahrzeugen

Rassige Grüsse, Rainer Riek

 

[Bildquelle: © driving.legal am osmt.ch]

 

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett