All Uncategorized Bubenträume Enzmann Oben Ohne Schönheiten Seltenheiten Sympathieträger Bizzarini Rennautos Citroën Classic Car Unverwüstliche
driving.legal wünscht allen erholsame Sommerferien! Rassige Grüsse, Rainer Riek      
weiterlesen ...
Endlich wieder ein Schweizer Auto: Der Enzmann-Spider oder eben Enzmann 506 wurde vom leider erst kürzlich verstorbenen Dr. Emil Enzmann…
weiterlesen ...
Bizzarini, nur schon der Name zergeht auf der Zunge. Neben dem Design überzeugt v.a. das niedrige Gewicht. Technisch ist er…
weiterlesen ...
Ein Méhari macht glücklich, sowohl beim Fahren wie auch zum Anschauen. So friedlich das „Renndromedar“ (Méhari) auch dahintuckert, der Einsatzzweck…
weiterlesen ...

Abonniere wöchentlich eine neue Autoquartett-Karte!

Und da mir der Spender der letzten Quartettkarte auch gleich das ganze Quartett aus den 80-igern gratis und franko zugestellt hat, ist es mir eine Ehre, einen seiner Favoriten in meinen Blog aufzunehmen, den Mercedes W 123 als Vorläufer der E-Klasse. Die Ehre ist gleich doppelter Art, da einer der Gründe für meine Autobegeisterung ein Landsmann des glücklichen Fahrers dieses unverwüstlichen MB ist bzw. leider war und auch einen W 123 fuhr, u.a. mit mir als kleiner Bub auf dem Beifahrerschoss, damals natürlich auf der Fahrt ins Mercedes Museum in Stuttgart. Die technischen Daten stammen vom 200 D.

 

Rassige Grüsse, Rainer Riek

 

Quelle Foto: Thomas Seibt, Heimsheim (DE)

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett