All Bubenträume Fahrspasspuristen Fast and Furious Oben Ohne Rennautos Rolls-Royce Seltenheiten Unverwüstliche Joker Ford Sbarro Lola
Der Name sagt eigentlich alles, nämlich dass der Motor von einem Flugzeug stammt (Rolls Royce) und das Auto von Louis…
weiterlesen ...
weiterlesen ...
„Retro Birds“ nannte man das Wiederauferstehen der legendären Thunderbirds in den 00-er Jahren. Und auch wenn man über den Retro-Stil…
weiterlesen ...
Im Originalquartett ASS Vereinigte Altenburger und Stralsunder Spielkartenfabriken AG befand sich diese Schweizer Schöpfung von Sbarro, die uns Schulbuben den…
weiterlesen ...

Abonniere wöchentlich eine neue Autoquartett-Karte!

Alfa Romeo GTV 3.0 24V (19941–2005)

Sharp – in Form (dank Pininfarina) und Ansprechverhalten (dank einem der letzten „Busso“-Motoren, benannt nach dem entwickelnden Ingenieur Giuseppe Busso). Dazu ein klassisches Interieur mit schön gezeichneten Rundinstrumenten, genarbten Leder mit Alfa-Logo und einem Sound, der heute noch für viele unerreicht ist. Nur schade, war diese „macchina “ ein Fronttriebler, was das ansonsten aufwendig konstruierte Fahrwerk etwas in den Schatten stellte. Dafür gelang auch mal die Anfahrt für eine kleine Skitour, neben all den berggängigen 4×4, wenn Sie mir diese persönliche Note gestatten.

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett