All Alfa Romeo Bubenträume Fahrspasspuristen Unverwüstliche Classic Car Rolls-Royce Schönheiten Seltenheiten B+B Concept Car Mercedes Düsenautos Fast and Furious Raketenautos
Vorab wünsche ich allen ein rassiges 2020! Im neuen Jahr werden die Blogs etwas ausgewählter erfolgen: Gerne lade ich die…
weiterlesen ...
Wie kann man automobil festlicher Weihnachten feiern, als mit einem Rolls-Royce, und dann noch mit einem Silver Cloud 1 Jahrgang…
weiterlesen ...
Wie die Blue Flame vom letzten Blog ist auch der CW 311 ein Einzelstück, was bedauerlich ist. Und wer nun…
weiterlesen ...
Was waren das für Hühnerhautmomente damals mit den Quartetten über die Düsenautos mit Raketenantrieben. Im Technik Museum Sinsheim steht sie,…
weiterlesen ...

Archive

Kategorien

Wenn wir beim Lotus Esprit des letzten Blogs schon von den fahrenden oder gejagten Bösewichten sprechen, dann darf der DeLorean nicht fehlen. Am Widersacher „Biff“ von Marty McFly in „Zurück in die Zukunft“ konnte es nicht liegen, dafür war er zu harmlos. Aber offenbar war die Finanzierung der Produktion des DeLorean aus dem Ruder gelaufen. Der Namensgeber und Mitgründer John DeLorean wanderte nämlich ebenso ins Gefängnis wie der damalige Finanzchef von Lotus. Neben der Veruntreuung von Investorengeldern war gar die Rede von Drogengeldern aus den USA. Lotus entwickelte übrigens diesen automobilen Wurf zur Serienreife, welcher Giorgietto Guigiaro bereits 1975 zeichnete. Und wer würde nicht gerne mit ihm abheben!

Schreibe Sie einen Kommentar

Autoquartett